World Martial Arts Association
W.M.A.A. - R.O.C.

Sifu Tze Dschero Khan feiert am Samstag, dem 27.01.2018 in der Kampfkunstschule Damo, Aachener Str. 75 in 41812 Erkelenz sein 80jähriges Kampfkunstjubiläum feiert, zu dem alle W.M.A.A.-R.O.C. - Danträger eingeladen sind:


DER CHINESISCHE DRACHE IST WACH GEWORDEN!

Ich war 5 Jahre alt als ich 1933 die Mongolei verließ und mit meinem Beschützer, der chinesische Mönch Tao Tao Tze, quer durch China lief. Mein Beschützer gab mir den chinesischen Namen Chen Tao Tze, da mein mongolischer Name Dschero Ganjuuryn Khan zu meiner Ermordung geführt haben könnte. Bis heute habe ich immer noch einen gültigen chinesischen Pass, auf meinen chinesischen Namen ausgestellt. Von frühster Kindheit an wurde ich chinesisch erzogen, nicht nur von Mönchen, sondern auch von chinesischen Familien. Selbst heute noch bin ich Mitglied einer chinesischen Gemeinschaft. Eigentlich bin ich mehr chinesisch als niederländisch oder mongolisch.
Auch meinen Professor- und Doktorgrad in „Chinesischer Traditioneller Medizin“, Philosophie und Martial Arts habe ich in China erhalten. So sind dann auch chinesische Gerichte meine absolute Lieblingskost und ich kann selbst auch hervorragend chinesisch Kochen. In Taiwan bin ich berühmt und mein Ansehen dort ist sehr groß, da ich u.a. diesem Land zu ökonomischem Wachstum verholfen habe.So ist es nicht verwunderlich, dass ich die chinesische Mentalität durch und durch kenne.

Das mitleidige Herabschauen der Europäer und Amerikaner auf die asiatische Welt gehört der Vergangenheit an. China strebt die wirtschaftliche Weltherrschaft an und hat dies auf vielen Gebieten bereits erreicht. „Der chinesische Drache ist wach geworden und die ganze Welt wird erzittern!“
Mit großer Überraschung wird in der westlichen Welt zur Kenntnis genommen, in welch kurzer Zeit China diese Stellung in der Weltwirtschaft bereits erreicht hat. Aber trotz seiner Macht ist China nicht aus auf Krieg oder öffentliche Konfrontation. Auch wird China sich nie in die Konflikte anderer Länder einmischen, da China die Meinung vertritt, dass die Souveränität jeder Nation ein hohes Gut ist.
Die chinesische Mentalität ist die Summe aus den drei Philosophien „Foe-Loe-Tao“, die tief in den chinesischen Genen verwurzelt sind. Seit Urzeiten leben sie nach dem Motto: „Ein vermiedener Kampf ist ein gewonnener Kampf, aber wenn es nicht anders kann, vernichte ihn dann!“ Auch bei mir ist dieses Motto tief verwurzelt.

Englisch, Deutsch und Französisch sind nicht mehr die wichtigsten Handelssprachen. Ich kann den Europäern und Amerikanern nur empfehlen, Chinesisch als die zukünftige wichtigste ausländische Sprache zu erkennen und diese unbedingt jetzt schon in den Schulen anzubieten.
Nur diejenigen, die die chinesische Sprache beherrschen, werden dazu in der Lage sein, die chinesische Mentalität zu begreifen und auf Dauer erfolgreich mit ihnen Handel treiben können, was unbedingt notwendig ist, um die eigene Wirtschaft in Stand zu halten.
Wenn man begreifen will, wie die Chinesen denken, muss man wissen, dass sie sehr gute Beobachter sind und aus ihrer Geschichte viel gelernt haben. Die Machtposition, die sie anstreben, werden sie niemals versuchen zu erlangen durch Besatzungskriege, sie haben eine viel subtilere Art, ihr Ziel auf wirtschaftlichem Gebiet zu erreichen. Bevor wir es ahnen, sind sie schon da!
Viele Arbeitnehmer werden plötzlich erkennen, dass ihr Arbeitgeber schon lange Chinesen sind. Die Chinesen nehmen jede Gelegenheit wahr, um in für sie interessante Wirtschaftszweige und Gebiete in der ganzen Welt zu infiltrieren und das geschieht nicht mit Paukenschlag und Trompeten sondern vielmehr hinter verschlossenen Türen. Wir sollten uns auch darüber im Klaren sein, dass China in der Zukunft unser wichtigster Partner sein kann, um Atomkriege zu verhindern!
Ich hoffe, dass die europäischen Regierungen bereit sind, mir, Chen Tao Tze, zuzuhören und dass sie begreifen, was auf sie zukommt, denn, der chinesische Drache ist schon dabei aufzustehen!

Chen Tao Tze Dschero Ganjuuryn Khan
Ambassador of Chinese Culture for Europe
by the Republic of China (ROC) with certificate
Ambassador for Peace by the President ofRepublic of Korea with certificate


Die Sonne Taiwans:

Aufgrund von Nachfragen einzelner Mitglieder der W.M.A.A.-R.O.C. zur Symbolik des W.M.A.A.-R.O.C. – Mitgliedpasses erklärt Sifu Tze Dschero Khan Folgendes:
Nach dem Ende der Mandschu-Herrschaft (Qing Dynastie) durch die Xinhai-Revolution am Anfang des Jahres 1912 bekam die neue chinesischen Republik ein neues Hoheitszeichen. Da die Sommersonnenwende eine besondere Rolle spielt, wählte man das Sonnenzeichen als Teil der Nationalflagge, so dass die weiße Sonne auf dem blauen Grund vor dem roten Hintergrund, der das im Bürgerkrieg vergossene Blut symbolisiert und von Sun Yat-sen hinzugefügt wurde, dies symbolisiert. Die Flagge in dieser Form wurde zunächst als Flagge der chinesischen Marine eingeführt und war dann später die Flagge der Chinesischen Republik unter Chiang Kai-shek. Nach dem Sieg der Kommunisten im chinesischen Bürgerkrieg etablierte sich die Regierung der chinesischen Republik auf der Insel Taiwan als Republik China und behielt die Flagge dort bei. Bis heute ist sie Flagge der Republik Taiwan.


Kempô ist international

Der Algerier Noürden Tάibi ist ein früherer Shaolin Kempô Schüler von Dschero Khan aus dessen Arnheimer Zeit. Er und seine Familie haben sich dem Kampfsport verschrieben und sind heute noch aktiv. So lebt sein Bruder, D. Belmadani heute noch in Arnheim und ist jetzt der Sportbotschafter von Algerien in den Niederlanden. Der Sohn von Noürden Tάibi, Achmed Tάibi, wurde Anfang 2017 in Russland Kempô-Vizeweltmeister. Alle drei sind bis heute mit Dschero Khan eng verbunden und beraten sich regelmäßig mit ihm.


Hier ist der vorläufige Terminplan der W.M.A.A.-R.O.C. für 2018:

    


Ab dem Jahr 2017 wurde die Organisationsstruktur der W.M.A.A.-R.O.C. um fünf Fachschaften erweitert:

       

     

   


Berichte über einzelne Verbandsaktivitäten:

Die Suisse Hall Of Honour 2017 wurde am Samstag, dem 23.09.2017 von Hanshi Herbert E. Forster (9. Dan) und Soke Heinz W. Köhnen (10. Dan) aus Freiburg im Hotel Hirschen in Zürich mit international bekannten Kampfkünstlern und Filmstars ausgerichtet. Die Veranstaltung fand bereits zum vierten Mal statt; in diesem Jahr waren wieder Cynthia Rothrock (USA) und Samuel Kwok (GB) dabei und erstmalig auch die Kickbox-Legende Bill "Superfoot" Wallace. Die Teilnehmer des Seminar hatten damit die Gelegenheit, direkt bei diesen Kampfsportgrößen zu trainieren. Darüber hinaus waren neben den Ausrichtern auch der Präsident der W.M.A.A.-R.O.C., Shihan Toni Finken-Schaffrath (10. Dan) und die Vorstandsmitglieder Sifu Frank Jost (10. Dan) und Sifu Jörg Etwein (6. Dan) als Referenten mit von der Partie. Nähere Informationen sowie eine große Vielzahl von Bilder findet Ihr auf den Facebookseiten der Veranstaltung und der Teilnehmer.

Am 20. und 21.05.2017 fand wieder das jährliche 'Gathering Of The World Masters' in Bridlington/GB statt, das die Großmeister Stuart Hicken und Kevin O'Laughlin  von der Martial Arts Federation Of Great Britain ausgerichtet haben. Wiederum konnte eine Vielzahl von internationalen Meistern und Großmeister als Referenten gewonnen werden, darunter auch mehrere Vertreter der W.M.A.A.-R.O.C., Berichte und Fotos könnt Ihr auf den Facebookseiten der W.M.A.A.-R.O.C. und der Teilnehmer finden.

Den Bericht und ein paar Fotos über den diesjährigen Großlehrgang der W.M.A.A.-R.O.C. am 30.04.2017 in Mönchengladbach findet Ihr hier sowie auf einer Vielzahl von Facebookseiten der W.M.A.A.-R.O.C. und der Teilnehmer.

Am Sonntag, dem 12.03.2017 fand der erste Kyoshu und Kobudo Lehrgang der W.M.A.A.-R.O.C. und am Sonntag, dem 08.10.2017 der zweite in Mönchengladbach statt; hier gibt es nähere Infos. Desweiteren findet Ihr einen Bericht auf den Facebookseite der W.M.A.A.-R.O.C.

Den Bericht und ein paar Fotos vom Danträgertreffen der W.M.A.A.-R.O.C. am 15.01.2017 in Erkelenz findet Ihr hier.

Der Kampfkunstverein Hu Long e. V. bietet am Samstag, dem 28.01.2017 in Oberhausen ein kostenloses Yoga-Training an, Einzelheiten findet Ihr hier.

Die Einladung von Toni Finken-Schaffrath, Präsident der W.M.A.A. - Deutschland und Europa zum Danträgertreffen 2017 findet Ihr hier.

Den Bericht und ein paar Fotos vom Klewang-Training mit Sifu Tze Dschero Khan am 27.09.2016 findet Ihr hier und vom Training am 11.10.2016 hier.

Die Jahresansprache 2015 des Präsidenten der W.M.A.A. - R.O.C. für Europa, Sifu Toni Finken-Schaffrath, findet Ihr hier.

Die Ausschreibung für den W.M.A.A.-R.O.C. Lehrgang "Im Zeichen der Meister IV" am 06.09.2015 in Mönchengladbach findet Ihr hier und hier den Bericht mit ein paar Fotos über den Lehrgang.


Mitteilung des Verbandspräsidenten Toni Finken-Schaffrath vom 11.10.2014:

Liebe Verbandsmitglieder,

ab nächstes Jahr gibt es einige Neuigkeiten in unserem Verband.

Eine davon ist es, dass ab Januar 2015, Meister des Dan- Kollegiums der WMAA-ROC, einmal im Monat mitten in der Woche einen Lehrgang von 2 Std. abhalten können. Das könnte z.B. jeweils der letzte Dienstag oder Donnerstag im Monat sein, immer ab 19.00 Uhr. Stattfinden würde das in der Zentrale und dem Leistungszentrum der WMAA – ROC der Kampfkunstschule Damo.

Natürlich wird der Lehrgang honoriert!

Sinn der Lehrgänge ist die Weiterentwicklung der Mitglieder innerhalb des Verbandes und der eigenen Werbung in eigener Sache. Nicht abwegig ist es, dass innerhalb des Verbandes, Abteilungen der eigene Style entstehen, mit einer regelmäßigen Lehrgang und Ausbildungsstruktur. So könnte man z.B. 4x im Jahr Lehrgänge im eigenen Stil abhalten und denen einen Stufe A-, B- oder C- Charakter geben. Da kommt es drauf an, wie weit sich jeder einbinden will.

Wir möchten zumindest eine Plattform bieten, wo die Schüler auch die Möglichkeit haben, sich in den jeweiligen Stilen weiter zu entwickeln. Natürlich würde vor jedem Lehrgang Werbung gemacht.

Nehmen wir z.B. den Chef Trainer der WMAA-ROC für Hapkido - Jack Busing-: meine Vorstellung ist es das Jack ab Januar, mindestens 4 Basis Lehrgänge im Jahr (jedes Quartal einen) ausrichtet. So haben die Teilnehmer die Weiterentwicklung der Referent, die Werbung für den eigenen Stil und der Verband hätte die Verbesserung der Qualität.

Meister wie Sigung Jens Richter, der der Chef Trainer und Repräsentant der Street Combat Systeme der WMAA-ROC oder Sifu Frank Jost, Sifu Frank Olislagers, Datu Dieter Knüttel, Bundestrainer Thai Boxen Detlef Türnau, Sifu Wolfgang Kamps... die Quelle wäre schier unerschöpflich und die Schüler könnten sich ihren Schwerpunkt aussuchen und sich dann weiterentwickeln. Natürlich ist dies ohne euch nicht möglich und möchte somit an euch appellieren sich mal Gedanken darüber zu machen, ob das für euch keine interessante Option sein könnte!?

Sicherlich ist ein Lehrgang ja schon ein Anfang, alles andere ist erst mal spekulativ…die Lehrgänge sind für alle Teilnehmer offen, wobei die Lehrgangs Gebühr für Verbands Mitglieder günstiger wären. Die Lehrgangsgebühr würde natürlich den Referenten zu geschrieben.

Einige aus dem Dan Kollegium der ROC, haben schon zugesagt.

Ich würde mich aber über weitere Referenten aus dem Dan Kollegium freuen.

Bei Interesse, bitte bis zum 15. November bei mir melden.

Alles Weitere wird dann besprochen.

Mit sportlichen Gruß

Präsident der WMAA ROC EU

Toni Finken-Schaffrath


Nachruf für Dieter Mölleken (*1958, +2014)

Leuchtende Tage.

Nicht weinen, dass sie vorüber.

Lächeln, dass sie gewesen!

(Konfuzius)

 

Wir trauern um

Dieter Mölleken.

 

Am 10.09.2014 verstarb unser Freund, Ritterbruder und Vereinskamerad Dieter Mölleken im Alter von nur 55 Jahren.

Dieter war Gründungsmitglied des Kampfkunstvereins Hu Long e. V. in Oberhausen und leitete dort bis zu seinem Tod den Bereich Tai Chi und Chi Gong. Er gab stets neue Impulse und setzte damit viele positive Entwicklungen in Gang. Als Ritter der königlichen Bordschigin-Familie der Mongolei und hoch angesehenes Mitglied der Kampfkunstgemeinschaft der W.M.A.A.-R.O.C.  hinterlässt er eine Lücke, die nicht zu schließen ist. Insbesondere im Kreise der Ritterschaft löste sein Ableben tiefes Bestürzen aus. Am 18.09.2014 haben wir ihn auf seinem letzten Weg begleitet.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Der Vorstand und die Mitglieder des Kampfkunst Hu Long e.V.

Die Ritter der Bordschigin          

Der Vorstand der W.M.A.A.-R.O.C.


Die W.M.A.A. – R.O.C. (EU): Inhalte und Aktivitäten

Die World Martial Arts Association (W.M.A.A. - R.O.C./World Martial Arts And Physcical Education Association -WMAPEA) ist ein großer chinesischer Weltverband mit Sitz in Taipeh/Taiwan (R.O.C.), dessen Präsidenten Sian Teh Huang und Sifu Tze Dschero Khan Chen Tao Tze sind. Der Präsident der europäischen und deutschen Niederlassung ist Toni Finken-Schaffrath aus Mönchengladbach, der in der Verbandsführung von Frank Jost, Armin Pesch und Frank Olislagers unterstützt wird.
Die Royal Martial Arts Academy, die Kampfkunstschule DAMO in Mönchengladbach, ist das europäische Hauptquartier und der Dreh- und Angelpunkt der Verbandstätigkeit. Neben den üblichen administrativen Aufgaben für ihre Mitglieder führt die W.M.A.A. - R.O.C. (EU) eine Vielzahl von Lehrgängen, Seminaren und Gürtelprüfungen im In- und Ausland durch.

In Abstimmung mit Toni Finken-Schaffrath steht Sifu Tze Dschero Khan Chen Tao Tze für einzelne Lehrgänge und Seminare zur Verfügung. Diese Lehrgänge sind prinzipiell nur Mitgliedern der W.M.A.A. – R.O.C. zugänglich und finden meistens in der Kampfkunstschule DAMO in Mönchengladbach statt. Die übrigen Lehrgänge der W.M.A.A. – R.O.C. sind verbandsoffen und so für jeden zugänglich.

Die W.M.A.A. – R.O.C. (EU) hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Kampfkunsterbe von Sifu Tze Dschero Khan Chen Tao Tze in all' seinen Facetten so gut es geht, zu schützen, zu verbreiten und im Original zu erhalten. Die W.M.A.A. – R.O.C. (EU) steht daher ihren Verbandsmitgliedern immer mit Rat und Tat zur Seite und unterstützt sie durch Schulungen und Lehrgänge. Dazu stehen erfahrene Meister und Großmeister als Referenten zur Verfügung.
Es geht der W.M.A.A. – R.O.C. (EU) nicht um Selbstdarstellung und Profit, sondern um die Gemeinsamkeit in der Kampfkunst. Damit versteht sich die W.M.A.A. – R.O.C. (EU) weniger als ein sportpolitischer Verband, sondern mehr als eine Kampfkunstfamilie, in der alle aktiv sind und so ihren Teil zum Ganzen beitragen.
Darüber hinaus bietet die W.M.A.A. – R.O.C. (EU) speziell Lehrgänge,  Schulungen und Fortbildungen in den Chen Tao Kampfkünsten: Kempô, Dju Su, Chan Shaolin Si, Kong So Tao etc. an. Die W.M.A.A. – R.O.C. (EU) ist heute der einzige Verband, der vom Systembegründer und Großmeister Prinz Dschero Khan autorisiert ist und die Kampfkunst in dessen Sinn vertritt.

Falls Interesse besteht, sich der W.M.A.A. – R.O.C. (EU) anzuschließen, ist der Weg grundsätzlich offen, hierzu ist mit dem Präsidenten der W.M.A.A. – R.O.C. (EU), Toni Finken-Schaffrath Kontakt aufzunehmen:


Shihan
Toni Finken-Schaffrath
Kampfkunstschule DAMO
Dauner Straße 6,
41236 Mönchengladbach
Handy: 0175 - 561 36 17
Festnetz: 02166 - 133 93 60
Email: finken-schaffrath@t-online.de.


Veröffentlichungen:

Im BoD-Verlag ist ein Buch über Selbstverteidigung für Frauen von Karola und Toni Finken-Schaffrath erschienen zum Preis von 16,80 € (ISBN-10: 3732279308, ISBN-13: 978-3732279302), das Buch kann man ebenfalls bei Amazon bekommen.
Dieses Buch soll eine Motivation und Anregung für Frauen sein, sich etwas näher mit dem Thema: "Selbstverteidigung, Selbstbewusstsein und Selbstschutz" zu beschäftigen. Es werden effiziente Selbstverteidigungstechniken für Frauen anhand von Fotosequenzen dargestellt, die typische Selbstverteidigungssituationen klar und deutlich darstellen.

 

Im BoD-Verlag ist ein weiteres Buch von Toni Finken-Schaffrath (10. Dan) mit dem Titel: "WMAA-ROC - Schule der Kampfkunst" zum Preis von 19,80 € erschienen (ISBN-10: 3848202093, ISBN-13: 978-3848202096); auch dieses Buch kann man bei Amazon bekommen.
In dem Buch werden die WMAA-ROC als Verband und die ihn tragenden Großmeister und Meister vorgestellt. Der Leser erhält einen guten Überblick über die Verbandsstruktur und die unter dem Dach der WMAA-ROC betriebenen Kampfkünste mit den entsprechenden Ansprechpartnern.

 

Im BoD-Verlag ist das Lehrbuch "Kempo Naadaa nach dem Prinzip von Sifu Tze Dschero Khan" von Toni Finken-Schaffrath (10. Dan) und Guido Sieverling zum Preis von 16,80 € erschienen (ISBN-13-978-3842364486); das Buch ist auch bei Amazon erhältlich.

 

 


Über die W.M.A.A. - R.O.C. ist in den letzten Monaten viel in Kampfsportzeitschriften veröffentlicht worden. Hier sind die einzelnen Artikel:

  1. Kampfkunst International Nr. 12/2009, zum Download hier klicken.

  2. Kampfkunst International Nr. 02/2010, zum Download hier klicken.

  3. Kampfkunst International Nr. 03/2010, zum Download hier klicken.

  4. Kampfkunst International Nr. 04/2010, zum Download hier klicken.

  5. Kampfkunst International Nr. 06/2010, zum Download hier klicken.

  6. Kampfkunst International Nr. 07/2010, zum Download hier klicken.

  7. Kampfkunst International Nr. 09/2010, zum Download hier klicken.


Lehrgänge und Seminare:

  1. W.M.A.A. - Master Convention am 21.10.2017 in Rotterdam, die Ausschreibung findet Ihr hier und auf den bekannten Facebook-Seiten unzählige Fotos und Berichte.

  2. W.M.A.A. – Lehrgang am 30.04.2017 'Im Zeichen der Meister VI', Bericht und Bilder sind hier.

  3. W.M.A.A. – Lehrgang mit Herbert E. Forster und Heinz Köhnen am 12.03.2017, Bericht und Bilder sind hier.

  4. Danträgertreffen der W.M.A.A.-R.O.C. am 15.01.2017 in Erkelenz, Bericht und Bilder findet Ihr hier.

  5. Klewang - Training mit Sifu Tze Dschero Khan am 11.10.2016, Bericht und Bilder sind hier.

  6. Den Bericht und ein paar Fotos über den WMAA-Sonderlehrgang mit Herbert Forster und Heinz Köhnen am 02.10.2016 in Mönchengladbach findet Ihr hier.

  7. Den Bericht und ein paar Fotos vom Klewang-Training mit Sifu Tze Dschero Khan am 27.09.2016 in Mönchengladbach findet Ihr hier.

  8. Den Bericht und ein paar Bilder vom W.M.A.A.-R.O.C. Lehrgang 'Im Zeichen der Meister V' am 22.05.2016 in Mönchengladbach findet Ihr hier.

  9. Das Danträgertreffen der W.M.A.A.-R.O.C. fand am 30.01.2016 in Erkelenz statt, den Bericht und ein Fotos findet Ihr hier.

  10. Den Bericht über den 2. Modern Arnis Lehrgang der W.M.A.A. mit Dieter Knüttel findet Ihr hier.

  11. Den Bericht mit ein paar Fotos über den W.M.A.A.-Lehrgang 'Im Zeichen der Meister IV' am 06.09.2015 findet Ihr hier.

  12. Den Bericht über den Modern Arnis Lehrgang der WMAA mit Dieter Knüttel findet Ihr hier.

  13. Hier findet Ihr den Bericht über den Fachübungsleiterlehrgang der W.M.A.A. am 14.08.2015 in Mönchengladbach.

  14. Den Bericht und ein paar wenige Fotos vom "Gathering Of The World Masters" am 16./17.05.2015 in Bridlington/GB findet Ihr hier.

  15. Den Bericht und ein paar Bilder vom Danträgertreffen der W.M.A.A.-R.O.C. am 30.11.2014 in Mönchengladbach findet Ihr hier.

  16. Den Bericht und ein paar Fotos von der Eifelfahrt 2014 der Kampfkunstschule Damo aus Mönchengladbach findet Ihr hier.

  17. Den Bericht und ein paar Fotos von dem W.M.A.A.-R.O.C. - Lehrgang "Im Zeichen der Meister III" findet Ihr hier.

  18. Den Bericht und ein paar Fotos von der W.M.A.A.-R.O.C. - Polenfahrt vom 03.04.2014 bis 06.04.2014 findet Ihr hier.

  19. Den Bericht und ein paar Fotos vom W.M.A.A.-R.O.C. - Messerkampf Lehrgang am 08.03.2014 in Mönchengladbach findet Ihr hier.

  20. Den Bericht und ein paar Bilder vom 4. und 5. Teil des W.M.A.A.-R.O.C. - Instruktor-Kurs für Messerkampf am 24.11.2013 und 30.11.2013 in Mönchengladbach findet Ihr hier.

  21. Den Bericht und ein paar Bilder vom 3. Teil des W.M.A.A.-R.O.C. - Instruktor-Kurs für Messerkampf am 09.11.2013 in Mönchengladbach findet Ihr hier.

  22. Den Bericht und ein paar Bilder vom 2. Teil des W.M.A.A.-R.O.C. - Instruktor-Kurs für Messerkampf am 19.10.2013 in Mönchengladbach findet Ihr hier.

  23. Den Bericht und ein paar Bilder vom 1. Teil des W.M.A.A.-R.O.C. - Instruktor-Kurs für Messerkampf am 14.09.2013 in Mönchengladbach findet Ihr hier.

  24. Den Bericht über 'The World Gathering Of The Masters Martial Arts 2013' am 18.05. u. 19.05.2013 in Bridlington/GB findet Ihr hier.

  25. Den Bericht aus dem "Budoka 04/2013" über den Lehrgang von Toni Finken-Schaffrath und Jörg Etwein für den Goshin Jitsu Verband NRW in Porz findet Ihr hier.

  26. Den Bericht über das Seminar mit Sifu Tze Dschero Khan über die Taologie am Sonntag, dem 03.03.2013 in Mönchengladbach findet Ihr hier.

  27. Den Bericht über den Lehrgang der W.M.A.A.-R.O.C. "Im Zeichen der Meister" am Samstag, dem 24.11.2012 in Mönchengladbach findet Ihr hier.

  28. Den Bericht über die Trainings- und Schulungsreise der W.M.A.A.-R.O.C. nach Tichy in Polen vom 18.10. - 21.10.2012 findet Ihr hier

  29. Den Bericht über den Frühjahrslehrgang der W.M.A.A.-R.O.C. am Samstag, dem 19.05.2012 in Mönchengladbach und ein paar Bilder findet Ihr hier.

  30. Den Bericht über den W.M.A.A.-R.O.C. - Outdoorlehrgang mit Sifu Tze am 17.07.2011 in Horst/NL findet Ihr hier.

  31. Ein paar Fotos und einen Bericht über den Frühlingslehrgang der W.M.A.A.-R.O.C. am 14.05.2011 in Mönchengladbach findet Ihr hier.

  32. Den Bericht über das Danträgertreffen der W.M.A.A.-R.O.C. am 06.02.2011 in Mönchengladbach findet Ihr hier.

  33. Den Bericht mit Fotos über den Großen Herbstlehrgang der W.M.A.A.-R.O.C. am 13.11.2010 in Mönchengladbach könnt Ihr hier lesen.

  34. Am Sonntag, dem 20.06.2010 hat Sifu Tze Dschero Khan mit Unterstützung von Sifu Toni Finken-Schaffrath Techniken aus dem Bokator gezeigt. Bokator ist eine Kampfkunst aus Kambodscha, die in ihren Ursprüngen bis zur Angkor-Zeit vor ca. 1.000 bis 1.200 Jahren zurückreicht. Bokator, auch als Löwenkampfkunst bezeichnet, ist kein Kampfsport, sondern eine Kampf- und Überlebenskunst, bei der sehr viele Ellenbogentechniken eingesetzt werden. Sifu Tze hatte die Gelegenheit, während seiner Soldatenzeit in Kambodscha, Vietnam und Laos Einblick in diese seltene Kampfkunst  zu erhalten und hat diese jetzt auf dem Outdoor-Lehrgang vorgestellt. Da Bokator außerhalb Kambodschas so gut wie unbekannt ist, war der Lehrgang sicherlich wieder hochinteressant für alle, die wieder einmal über den Tellerrand ihres eigenen Kampfstils schauen wollten. Einen Bericht und ein paar Bilder findet Ihr hier.

  35. Die ständig aktualisierte Terminübersicht der W.M.A.A.-R.O.C. findet Ihr hier.


Berichte und Jahresansprachen:

Die Jahresansprachen des Präsidenten der W.M.A.A.-R.O.C. EU, Toni Finken-Schaffrath, findet Ihr

  1. für 2007 hier,

  2. für 2008 hier,

  3. für 2009 hier,

  4. für 2011 hier,

  5. für 2012 hier.

  6. für 2016 hier.


Videos:

Videos über die Kampfkunst Kempo Naadaa, so wie es in der W.M.A.A.-R.O.C. unter der Leitung von Sifu Toni Finken-Schaffrath (10. Dan) betrieben wird, findet Ihr auf der Kempo Naadaa - Website.
Weitere Videos von Veranstaltungen der W.M.A.A.-R.O.C. findet Ihr hier. Shihan Toni Finken-Schaffrath (10. Dan), der Präsident der W.M.A.A. Europa und Deutschland, hat eine Vielzahl von Veranstalungs- und Technikvideos auf Youtube veröffentlicht, die könnt Ihr hier finden.

 

Copyright © Kwoon Kerken-Geldern e. V.  Alle Rechte vorbehalten.